SOS-Hundeseelen

Futterspende von ANIFIT

Anifit ist auf SOS-Hundeseelen durch eine liebe Freundin von uns aufmerksam geworden. Nach einem Besuch von Herrn Alois Kümin von ANIFIT bei Gabriela Fehr, hat er uns die Spende von 3’600 Büchsen Anifit-Hundefutter zugesagt. Kurze Zeit später wurde  ein riesiges Palett nach Herisau geliefert. Wegen des Schnees konnte der Lastwagen nicht auf den Platz fahren. Gabriela hat dann in über zwei Stunden mit x-Fahrten die Büchsen in die trockene Garage gebracht. Ein herzliches Dankeschön für die grosszügige Spende und den Einsatz!

Anifit war es wichtig, dass das Futter Schweizer Projekten zu Gute kommt. Diese Idee unterstützt SOS-Hundeseelen sehr gerne, da auch bei uns in der Schweiz immer mehr Menschen in finanzieller Not sind um ihre geliebten Tiere ausreichend versorgen zu können.

Das Futter wurde an folgende Vereine, Institutionen und Privatpersonen verteilt:

Die Tiertafel Kreuzlingen ist von Spenden abhängig. Über das gespendete Hundefutter haben sie sich sehr gefreut. Alles kommt nun den Menschen zu Gute, die das Futter gut gebrauchen können. Auch die Tiertafel Kreuzlingen bedankt sich ganz herzlich. Für mehr Infos zur Tiertafel Kreuzlingen:  tiertafel-kreuzlingen.ch

Vorgestern konnte auch Evi Geisselhardt von dem gespendeten Hundefutter profitieren. Sie führt ein Katzen- und Hundepension in Lichtensteig. Immer wieder muss sie notfallmässig nicht mehr gewollte Katzen, Hunde, Vögel und Nagetiere aufnehmen und ist auf Spenden angewiesen. Auch sie bedankt sich herzlich für das gespendete Hundefutter, es ist auch für sie eine finanzielle Entlastung. Mehr Infos: tierpension-sunneberg.ch

Einiges an Hundefutter konnte Anita Fuchs in Empfang nehmen. Sie wohnt im Kanton Thurgau mit ihren Eseln, Ziegen, Katzen und Hunden auf einem Bauernhof. Finanziell geht es ihr nicht gut, denn die geretteten Tiere kosten viel Geld. Sie war sehr dankbar, dass sie mit dem gespendeten Hundefutter entlastet wurde. Einer ihrer Hunde (Tomi) war ganz begeistert von der Ladung und er und seine Hundefreunde lieben das Futter.

Der kleine Jimmy wurde von einem Nachbarshund übel zugerichtet. Eigentlich sollte er eingeschläfert werden, die Tierklinik Tierträume AG hat jedoch alles gegeben um den kleinen Hund zu retten. Die ältere Besitzerin konnte die hohe Rechnung nicht alleine bezahlen. Die Tierklinik und wir von SOS-Hundeseelen haben uns finanziell an den Kosten beteiligt.

Die Besitzerin von Jimmy ist sehr dankbar, dass sie nun durch das gespendete Hundefutter finanziell entlastet wurde. Jimmy ist mit seinen 8 Jahren ein lieber Hund, welcher das Leben liebt und bedankt sich ganz herzlich für die Spende.

Nochmals ganz herzlichen Dank an ANIFIT für die grosszügige Futterspende!